banner-neu.jpg
  • Dagmar Lübeck
  • Fachapothekerin für Allgemeinpharmazie,
  • Ernährungsberatung und
  • Geriatrische Pharmazie
  • Bahnhofstr. 19
  • 87724 Ottobeuren
  • Telefon: 08332/283
  • Fax: 08332/5180

Arzneimittel
Zeitverschiebung beachten

Treten Sie eine Fernreise an, kann die Zeitverschiebung Einfluss auf die Wirkung bestimmter Medikamente haben
von Apotheken Umschau, 13.07.2017
istock/dell640

Sie machen eine Fernreise und müssen regelmäßig Medikamente nehmen. Bei Flügen Richtung Osten verkürzt sich der Tag; geht es nach Westen, verlängert er sich. Diese Zeitverschiebung kann Einfluss auf die Wirkung und die Einnahme von Arzneimitteln haben.

Lassen Sie sich in der Apotheke beraten. Je nach Einnahme­rhythmus ergeben sich unterschiedliche Empfehlungen. Bei Arzneien, die dreimal täglich ­­genommen werden, ändert sich zum Beispiel gar nichts. Frauen, die mit einer Minipille verhüten, müssen sich unter Umständen einen Wecker stellen oder auf eine andere Methode umsteigen.




Bildnachweis: istock/dell640